Non plus Ultra

Was macht eine Seite im Web attraktiv?

Das Internet ist heute kaum noch wegzudenken und nicht nur in den Unternehmen wird damit gearbeitet, sondern auch in der Freizeit nutzen die meisten Personen einen Computer und das Internet. Mit dem World Wide Web wurde es möglich schnell und einfach Informationen zu suchen, Kontakte zu knüpfen und Unternehmen konnten den Vertrieb ausbauen. Auch wenn das Internet viele Möglichkeiten bietet, so muss das Webangebot passen und den Wünschen und den Bedürfnissen der Zielgruppe entsprechen.

Schritt für Schritt zu einer guten Webpräsenz

Sowohl Unternehmen, als auch Privatpersonen haben heute eine eigene Internetadresse, auf welche Personen zugreifen können. Im ersten Schritt muss klar sein, welche Zielgruppe angesprochen werden soll. Erst wenn diese klar eingegrenzt wurden ist kann festgelegt werden, welche Inhalte relevant sind und wie diese übermittelt werden können. Experten raten auch hier, dass weniger oft mehr ist und der Inhalt wirklich selektiv ausgewählt werden muss. Eine Informationsflut ist für die Besucher eine Webseite nicht nur störend, sondern sie verlassen diese auch recht schnell wieder. Sieht man sich einmal andere Webseiten an, dann sind diese oft recht strukturiert und klar aufgebaut, bieten greifbare Informationen und User können gezielt nach bestimmten Themen suchen.

Eine Webpräsenz muss innerhalb weniger Sekunden überzeugen, damit die Besucher der Seite diese auch nutzen und sich etwas mehr Zeit für die Unterseiten nehmen. Die FrontPage sollte zeigen, welche Unterseiten angeboten werden und was eigentlich die Kernaussage der Internetseite und des Unternehmens ist.

Auf die kleinen Details achten

Neben informativen und kurz gefassten Texten, sollte die direkte Kommunikation mit den Besuchern der Internetseite nicht in den Hintergrund rücken. Viele Unternehmen nutzen hier unter anderem ein eigenes Forum, einen Blog, oder auch einen direkten Chat für die Kundenberatung. Solche Tools sind dann sinnvoll, wenn diese mit einem aktuellen Content gefüllt werden und auch auf die Beiträge der eigenen Kunden reagiert wird.

Um den Bekanntheitsgrad der eigenen Webseite zu erhöhen kann mit entsprechenden Marketingmaßnahmen gearbeitet werden. Hierzu zählen die Suchmaschinenoptimierung, das Linkbuilding und auch die gezielte Bewerbung über Newsletter bei der eigenen Zielgruppe. Unternehmen sollten sich mitunter auch an eine Onlinemarketingagentur wenden und sich hier beraten lassen, damit sich die ersten Erfolge entsprechend schnell einstellen. Auch Experten rechnen damit, dass das Interesse am Internet weiter zunehmen wird. Unternehmen die auf Dauer den Markt besetzen möchten, sind also dazu angeraten, eine eigene Webseite zu haben und die Zielgruppe gezielt über Medien wie diese anzusprechen. Mit einer übersichtlichen und aktuellen Internetseite und informativen Content können die Besucherzahlen ohne viel Aufwand weiter gesteigert werden.

Diese Seiten finde ich gut

Die Seite Urlaub Scharbeutz bietet klasse Angebot für das liebenswerte Scharbeutz an der Ostsee.

Endondontie Hamburg: Homepage von einem empfehlenswerten Endodontologen mit moderner Praxis.


http://www.nonn-plus-ultra.de/